Die Gaspreise

Schon immer orientierte sich der Gaspreis an den Preisen anderer Energieträger wie Heizöl oder Brennholz, zu denen er direkt in Konkurrenz steht.
In den letzten 15 Jahren gab es bezüglich des Gaspreises immer nur Erhöhungen, einzige Ausnahme war das Jahr 2002 wo eine Preissenkung stattfand.
Angesichts der steigenden Energiepreise ist es nur normal, wenn die Verbraucher versuchen zu sparen. Eine gute Möglichkeit zu sparen, ist die Möglichkeit den Energieversorger zu wechseln.

Gaspreisrechner hilft sparen

Beim Gaspreis sind die Preisunterschiede zwischen den einzelnen Energieversorgern von Region zu Region relativ hoch. Es kann sogar vorkommen, dass zwischen dem teuersten und günstigsten Energieversorger ein Preisunterschied von bis zu 30% bestehen kann.
Das ist ein guter Grund, um von Zeit zu Zeit zwischen den verschiedenen Anbietern einen Gaspreisvergleich durchzuführen.

Vergleich von Tarifen

Möglich ist dieses Vorhaben mit einem Gaspreisrechner, hier hat man als Verbraucher die Möglichkeit sich schnell und umfassend über die aktuellen Gastarife zu informieren.
Mit so einem Tarifvergleich ist man als Verbraucher immer auf dem neuesten Stand, bezüglich Gaspreis bei seinem und anderen Anbietern.
Dabei gilt, je teurer der eigene Energieversorger wird, umso lohnender die Inanspruchnahme eines Gaspreisrechners.
Da die Preisunterschiede bei den einzelnen Anbietern oft recht hoch sind, hat der Verbraucher die Möglichkeit bei geschicktem Verhalten von günstigeren Preisen zu profitieren. Da der Verbraucher nicht an die regionalen Anbieter gebunden ist, besteht immer die Möglichkeit in einen günstigeren Tarif zu wechseln.
Das sind nur einige wenige Gründe, warum ein Gaspreisrechner immer lohnend ist.

Wechsel durchführen

Egal wie hoch der jährliche Gasverbrauch auch ist, es besteht immer die Möglichkeit durch einen Gasanbieterwechsel mehrere hundert Euro jährlich zu sparen. Deshalb ist Verbrauchern zu empfehlen. von Zeit zu Zeit günstige Alternativen zu prüfen und im Fall der Fälle den Anbieter zu wechseln.
Beachten sollte man dabei auch, dass billig Gas dieselbe Qualität aufweist als Gas von der teuren Konkurrenz.

Fazit: Ein Wechsel zu einem billigeren Anbieter ist dank Gaspreisrechner schnell vollzogen und unkompliziert. Die Formalitäten können direkt am PC ausgefüllt und an den neuen Versorger versandt werden. Um die Kündigung beim bisherigen Versorger sowie die fristgerechte Lieferung mit billigem Gas kümmert sich der neue Energieversorger.